Ehrenamt

Ohne die vielfältige Arbeit der Ehrenamtlichen wäre kirchengemeindliches Leben gar nicht möglich!

Die Ehrenamtlichen fungieren nicht als Lückenbüßer für Aufgaben, die vom Pfarramt micht gemacht werden (können), sondern sie geben der Gemeinde mit ihrer Arbeit ein Gesicht.
Sie tragen ganz viel Phantasie, Kreativität und Knowhow in das Gemeindeleben ein.

Die Gemeindeleitung liegt beim ehrenamtlichen Kirchenvorstand und dem Pfarramt.

Die Verantwortlichen unserer "Gruppen und Kreise" sind häufig Ehrenamtliche.
Sie arbeiten mit Kindern oder Erwachsenen. Dabei bringen sie ihre speziellen Begabungen und Kompetenzen ein. Sie besuchen Fortbildungen, die die Landeskirche anbietet, und erweitern so ihr Spektrum. Sie sind im pädagogischen Bereich (von der Elementarpädagogik bis zum Gedächtnistraining) ebenso zu finden wie im Chor oder im Posaunenkreis. Die Homepage wird ehrenamtlich betreut, auch beim Layout des Gemeindebriefs ist ehrenamtliche Arbeit gefragt.

Dazu kommen die Vielen, die den Gemeindebrief austragen, Kranken- oder Geburtstagsbesuche machen, für Einzelveranstaltungen zur Verfügung stehen.

Auch im Bereich der Gottesdienstarbeit sind Ehrenamtliche tätig: Nach einer entsprechenden Qualifizierung können sie als LektorInnen oder PrädikantInnen selbstständig Gottesdienste feiern.

Die Ehrenamtlichen gehören zur Grundkonstruktion der Evangelischen Kirche.

Auch die Leitungsorgane unserer Landeskirche Hannover sind überwiegend ehrenamtlich besetzt:

  • Kirchenvorstand,
  • Kirchenkreistag (das Parlament auf Kirchenkreisebene),
  • die Landessynode (Parlament auf der Ebene der Landeskirche)
    mit der Aufgabe der Gesetzgebung, Finanzverwaltung
    und Wahl des Bischofs / der Bischöfin.

In allen Entscheidungsgremien haben die durch die Kirchenmitglieder gewählten Ehrenamtlichen die Mehrheit und damit auch die Stimmhoheit.

Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserer Gemeinde interessiert sind, sprechen Sie uns an!